Willkommen beim Beueler Weiberfastnachtszug

Der Beueler Weiberfastnachtszug findet natürlich - wie der Name schon sagt - traditionell in jedem Jahr an Weiberfastnacht statt. Gegen 09.00 stellen sich stets ca. 60 bis 70 Festwagen, Fußgruppen und Musikkapellen auf der Siegburger Straße auf, um anschließend mit viel Freude und Kamelle durch die Beueler Straßen zu ziehen.

Veranstaltet wird der Zug nicht etwa - wie man meinen könnte - von einem Karnevalsverein oder einem Festausschuss. Der Zug wird entgegen den üblichen Gepflogenheiten von der Bundesstadt Bonn, Bezirksverwaltungsstelle Beuel, organisiert. Es ist äußerst ungewöhnlich, dass eine Behörde sich einer solchen Aufgabe annimmt, zeigt aber wieder, dass die Beueler Weiberfastnacht halt was ganz Besonderes ist.......

Ansprechpartnerin für den Zug ist:

Bundeststadt Bonn, Bezirksverwaltungsstelle Beuel
Biggi Landsberg
Friedrich-Breuer-Str. 65
53225 Bonn
Tel. 0228 - 77 49 17/15
Fax 0228 - 77 49 98 
birgit.landsberg(at)bonn.de

Dort bekommt Ihr weitere Informationen zum Beueler Weiberfastnachtszug und zur Organisation (Anmeldung).


Bilder von den Beueler Weiberfastnachtszügen findet Ihr in den Bildergalerien der jeweiligen Session!
  

Foto von Michael Sondermann, Stadt Bonn

Anmeldung zum Weiberfastnachtszug 2016 nicht mehr möglich!

Die Anmeldung zum Beueler Weiberfastnachtszug war bis spätestens 01. Dezember 2015 an die Bezirksverwaltungsstelle Beuel, Rathaus, Friedrich-Breuer-Straße 65, 53225 Bonn zu richten.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Bezirksverwaltungsstelle Beuel unter 0228 / 77 49 18 oder 77 49 15 oder birgit.landsberg(at)bonn.de.

Zugweg

Aufstellung Siegburger Straße
Siegburger Straße,
Königswinterer Straße,
Gustav-Kessler-Straße,
Obere Wilhelmstraße,
Siegfried-Leopold-Straße,
Gottfried-Claren-Straße,
An St. Josef,
Johann-Link-Straße,
Hermannstraße,
Friedrich-Breuer-Straße (nur wenig Platz für Zuschauer!)
Ende Höhe Rathaus
Auflösung über Hans-Böckler-Straße

Zugleiter Joachim Mertens

Der Zugleiter unseres schönen Beueler Weiberfastnachtszuges ist seit nunmehr 25 Jahren Joachim Mertens! Joachim ist etwas über 50 Jahre jung, verheiratet und hat 3 Kinder. Geboren am Karnevals-Sonntag wurde ihm der Spaß am Fastelovend quasi in die Wiege gelegt.

Nach eigenen Aussagen gehörte er jedoch nie zu den feiernden Karnevalsjecken, sondern passte schon im jungen Alter als Sanitäter während der „wilden Tage“ auf die Jecken auf und begleitete damals im Notarztwagen die Umzüge. Durch seine Arbeit bei der Feuerwehr sind ihm sämtliche organisatorischen Belange des Umzuges bestens bekannt und machen ihn prädestiniert für die Aufgabe des Zugleiters.

Vor über 25 Jahren wurde er von Leo Schebben und Erna Neubauer für diese Aufgabe ernannt und ist seit dem im Arbeitskreis Weiberfastnacht aktiv.

Der Förderverein Beueler Weiberfastnacht sowie der Arbeitskreis danken Joachim Mertens für seine langjährige Treue und hoffen, dass er auch die nächsten Jahre als Zugleiter zur Verfügung steht.